Vita

Kathrin Steinweg

Vita als PDF-Download („Kathrin_Steinweg_Vita.pdf“)

Steckbrief

geboren   1971
Größe   174 cm
Konfektionsgröße   38
Augenfarbe   braun
Haarfarbe   braun
Muttersprache   Deutsch
Gesangsstimme   ausgebildeter Mezzosopran
Fremdsprachen   Englisch (fließend)
Französisch
Persisch/Dari (Basiswissen)
Musikinstrumente   Cello
Dialekte   Norddeutsch
Ruhrpott
Führerschein   Klasse 3
Wohnort   Bremen
Wohnmöglichkeiten   Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt, Düsseldorf, Wien, Salzburg, Graz, Amsterdam, Zagreb

Gastschauspielerin bei der bremer shakespeare company

http://www.shakespeare-company.com

Gründungsmitglied und Vorstand bei StückWerkBremen e.V.

https://stueckwerkbremen.jimdo.com

Gründungsmitglied und Vorstand bei Freie Agentur Bremen

https://freie-agentur.org

Ensemblemitglied bei Fräulein Brehms Tierleben

http://brehms-tierleben.com

Engagements

seit 2013   Altonaer Theater, Gast
seit 2013   Bremer Shakespeare Company, Gast
2011-2014   Dozentin für Rollentraining am Theaterlabor Bremen
2006 – 2011   freie Schauspielerin mit Gastverträgen u.a. am Stadttheater Klagenfurt und bei DramaGraz
2002 – 2006   Saarländisches Staatstheater Saarbrücken
1996 – 2001   Rheinisches Landestheater Neuss
1994 – 1996   Elisabethbühne Salzburg
seit 1998 Dozentin für Workshops, Seminare und Einzelcoaching

Gearbeitet mit u.a.

    Ricarda Beilharz
    Andreas von Studnitz
    Sebastian Baumgarten
    Sewan Latchinian
    Maik Priebe

Judith Kuckart

 

Ausbildung

1994   Schauspieldiplom
1991 – 1994   Schauspielstudium an der Elisabethbühne Salzburg
1990 – 1991   Schauspielhaus Bochum, Unterricht bei Dr.phil. Rainer Hauer

 

Auszeichnungen

 

1999

2013

2016

   

Theater-Förderpreis der Stadt Neuss

Monica-Bleibtreu-Preis für Richard III

Publikumspreis beim Filmfest Bremen

 

 Rollen (Auswahl)

schöne Frau, Amanda,  etc. „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“, Textfassung Axel Schneider, Eva Hosemann (Regie)

Frau, Bash von Neil LaBute, Frank Auerbach (Regie) 

Elisabeth,  Richard III von William Shakespeare,  Ricarda Beilharz (Regie)

„Elektra” „ARS!” von Verhelst/Perceval, Kay Neumann (Regie)

„Marquise de Merteuil” „Quartett” von Heiner Müller,
Andreas Menzel (Regie)
„Minna” „Minna von Barnhelm” von G.E. Lessing,
Jürgen Strube (Regie)
„Antigone” „Antigone” von Sophokles,
Laszlo Kornitzer (Regie)
„Gräfin Terzky” „Wallenstein” von F.Schiller,
Andreas von Studnitz (Regie)
„Bürgermeisterin” „Der Hauptmann von Köpenick” von C.Zuckmayer,
Andreas von Studnitz (Regie)
Wahrsagerin” „Wir sind noch einmal davongekommen”, Th. Wilder,
Sebastian Baumgarten (Regie)
Frau Ill” „Der Besuch der alten Dame” von F. Dürrenmatt,
Sebastian Baumgarten (Regie)
Phaidra” „Phaidra” von Racine,
Renate Rustler-Ourth (Regie)
Annie Wilkes” „Misery” von Stephan King,
Andreas Döring (Regie)
Sekretärin” „Sekretärinnen” von F. Wittenbrink,
Lars Vogel (Regie)
Helene” „Die Rassen” von F. Bruckner,
Michael Seewald (Regie)
Frau Tod” „Mein Kampf” von G. Tabori,
Sylvia Richter (Regie)
Olga” „Drei Schwestern” von A. Tschechow,
Sewan Latchinian (Regie)
Jenny” „Alles im Garten” von E.Albee,
Sewan Latchinian (Regie)
Mariedl” „Präsidentinnen” von W. Schwab,
Regie: Sewan Latchinian (Regie)

Kathrin Steinweg | Schauspielerin | Offizielle Homepage